Frühling 1 Hop Sommer 1 Hop Herbst 1 Hop

SV

Zeichen einer aktiven Schule ist immer eine aktive Schülervertretung (SV). Die Schülervertretung unserer Schule besteht aus einer Versammlung aller Klassensprecher. Diese treffen sich mehrmals im Jahr, um über verschiedene Schülerideen, Projekte und Initiativen zu beraten. Hauptaufgabe der SV-Versammlung ist es, den Schülersprecher, seinen Stellvertreter und den SV-Vorstand zu wählen.

SV Vorstand 17-18 1

Diese Schülerinnen und Schüler wurden in den SV-Vorstand gewählt.

als Schülersprecherin:

Elmira Nosaj 9b (Mitte)

 

Ihr Stellvertreter:

Walid Sleimann 9c (2. von links)

 

Desweiteren im SV-Vorstend:

Milosz Kieronski 9a (links), Theresa Tombült und Bastian Schneider 10B (rechts)

Auf dem Foto fehlt noch Lars Hoogstoel 10A 2

Winter 1 Hop

Die SV besteht ja nicht nur aus dem Schülersprecher und dem Vorstand. Ebenso wichtig ist die Mitarbeit aller Klassensprecherinnen und Klassensprecher. Schließlich sollen ja die Interessen aller Schülerinnen und Schüler Berücksichtigung finden.

Die SV wird von den beiden SV-Lehrerinnen bei ihrer Arbeit unterstützt.

Die SV - Lehrerin unserer Schule ist zur Zeit Frau Damm. Ihr zur Seite steht ihre Stellvertreterin Frau Eweler.

Wenn Schüler auf unserer Schule mal nicht weiter wissen, sind die SV-Lehrer stets für sie da. Wenn es Probleme mit Lehrern gibt, die die Schüler nicht alleine klären können, bekommen sie von ihnen Unterstützung. Gleichzeitig bieten sie der SV wichtige Hilfestellungen. Aber auch bei den kleinen Sorgen und Nöten der Schüler - im schulischen wie im privaten Bereich - sind Frau Damm und Frau Eweler mögliche Ansprechpartner. Sie hören zu und geben Rat, wenn dieser gewünscht wird. Kurz gesagt: Diese Lehrer setzen sich für die Schüler ein. Damit leisten sie einen wertvollen Beitrag, um diese Schule zu einer besseren Schule für alle werden zu lassen.

Die Nikolausaktion:

Lehrerinnen

Frau Eweler

Frau Damm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch in diesem Jahr kam der Nikolaus wieder in die Klassen.

Die Schülerinnen und Schüler haben diesmal die Möglichkeit genutzt, um ihren lieben Freunden, Freundinnen und LehrerInnen „ein Stück vom Glück“ zu schenken. Kleine goldene Glücksbringer wurden mit persönlichen Nachrichten und Süßigkeiten verschickt.

Unterstützt wurde der Nikolaus von seinen tatkräftigen Helferlein: drei Engeln und Knecht Ruprecht. Mit einem Gedicht und beeindruckendem Glockenklang wanderten sie durch die Schule, um die SchülerInnen zu überraschen. Der Nikolaus wusste nämlich wieder erstaunlich gut Bescheid. Aus seinem goldenen Buch las er sowohl Positives als auch Negatives über jede Klasse vor…

Nikolausbuch 2017
Anhänger
Nikolaus 2017 1
Nikolaus 2017 2a
Nikolaus 2017 3a